Home Über uns Links Kontakt Fotos

Die Ostergauer Moorsträggele

Man entnimmt einer Sage:

Es sind geplagte Geister, die in der Ostergauer Moorlandschaft hausen und für ihre Untaten von mehreren hundert Jahren büssen. Während der Fasnachtszeit steigen die garstigen “Sträggelegesellen” aus dem dampfenden Moor und machen die Umgebung unsicher.

Die Sage wird da ganz deutlich:

Welch Mägdelein doch dem Lockruf ist erlegen, sieht lange Ziet die Heimatstadt nicht mehr. Ein ganzes Jahr muss lechzend sie dann darben im tiefen dunklen Moor: Weh’der, die muss verderben, kein Jüngling wird um sie mehr werben!
© Ostergauer Moorsträggele